Messen und Treffen Reisen Videos

Alle bekloppt. Mit dem Elferteam im Parkhotel 1970 (Video)

Written by hansbahnhof

Onlineforen sind ja immer so digital, dass man sich gar nicht vorstellen kann, dass hinter den anonymen Nicks auch analoge Typen stehen. Wir wollten mal gucken, wie die Leute aus den Foren im echten Leben drauf sind. Getroffen haben wir uns im „Parkhotel 1970“ im Odenwald.

Onlineforen sind ja immer so digital, dass man sich gar nicht vorstellen kann, dass hinter den anonymen Nicks auch analoge Typen stehen. Wir wollten mal gucken, wie die Leute aus den Foren im echten Leben drauf sind und  haben uns gleich mit einer ganzen Rotte Porschefans aus dem Elferteam-Forum (www.elferteam.de)  im „Parkhotel 1970“ (Zur Teil-der-Maschine Hotelrezension „Parkhotel 1970“) getroffen.

Im Wald mit wildfremden Menschen

Dazu mussten wir in den Odenwald. Ein Wald, den man im Ruhrgebiet häufig nur vom Hörensagen kennt. Und vom Handkäse her. Um es kurz zu machen: Alle bekloppt. Aber nett bekloppt und nicht doof: Porschefans mit unterschiedlichstem Hintergrund, unterschiedlichsten Interessen und unterschiedlichsten Autos. Vom 65er Porsche 356 bis zum modernen wassergekühlten Elfer Cabriolet war alles dabei, was sechs Zylinder hat (Entschuldigung Konrad!) oder sich mit sechs Zylindern auskennt oder jemanden geehelicht hat, der sich mit sechs Zylindern auskennt. Genug erzählt.

Hier ist ein kurzer Film – Porsches und Originalsounds kommen nach der (gerechtfertigten) Hotelwerbung fürs Parkhotel 1970 in der ersten Hälfte…

 

Analoger Spaß und Pirelli

Alle haben sich fast drei Tage lang gut vertragen und hatten viel analogen Spaß miteinander. Nicht nur beim Autofahren, auch beim Rumsitzen, ein Glas Bier trinken und im Hallenbad des Parkhotels rumschwimmen. Das Forenleben ersetzt eben nicht das Real Life.

Nicht alle Elferteamler, die dabei waren. Aber ein paar auf dem Hotelparkplatz des Parkhotel 1970.

Nicht alle Elferteamler, die dabei waren. Aber ein paar. Auf dem Hotelparkplatz des Parkhotel 1970.

Gemeinsames Wochenend-Highlight war übrigens die Besichtigung des riesigen Pirelli-Werkes in Breuberg, wo wir  Einblicke in die Produktion von Hochleistungsreifen erhielten. Eine sehr lohnende und spannende Führung mit einem engagierten Pirelli-Mitarbeiter – vielen Dank auch hier an die Organisatoren und Pirelli in Breuberg.

Viel Spaß mit dem Video – und wenn es terminlich klappt sind wir beim nächsten Mal wieder dabei! Nett bekloppt können wir auch.

About the author

hansbahnhof

Unheilbarer Petrolhead seit 1966. Hat begonnen mit Vespa-Motorrollern und dann irgendwann mit Porsche weitergemacht.

6 Comments

Schreibe einen Kommentar zu Didi X