Werkstatt

Neue Porsche-Reifen von reifen.com

Werkstätten machen mich wahnsinnig. Die Mischung aus Inkompetenz, mangelnder Intelligenz, Impertinenz und anderen unliebsamen „enzen“ verleidet mir das Hobby. Ausnahmen bestätigen aber die Regel. Daher war ich auf dem Weg zum Reifenhändler entspannt. Die neuen Pirellis – das war nach den Erfahrungen der letzten Jahre sonnenklar – kommen vom netten und kompetenten Discounter. Und sowas gibt es! Willkommen bei reifen.com ..

Dass ein Unternehmen, dass mit günstigen Preisen wirbt, auch noch eine nette und freundliche Beratung bietet, während es saubere Arbeit abliefert, scheint ausgeschlossen. Dass das doch geht, erfahre ich seit Jahren, wenn ich neue Reifen benötige. Die kommen bei mir nicht vom unfreundlichen Kleinbetrieb um die Ecke, sondern von reifen.com an der Gladbecker Straße in Essen.

Die für den Porsche 911 S 2.4 l zugelassenen Pirelli 195/65R15 hatte ich eine Woche vorher bestellt. Sie waren gerade nicht da. Aber „Dienstag oder Mittwoch“ wäre es soweit. Man würde mich anrufen. Nur wer häufiger mit Werkstätten zu tun hat, weiß, dass der pünktliche Anruf am Dienstag eher in die Kategorie „Ausnahmen“ fällt. Die Reifen seien da. Ich könne vorbeikommen. Am darauffolgenden Samstag dann Werktatt-Termin. Betreut von jemandem, der nach der richtigen Position der Hebebühnenaufnahmen fragt, der auf einen „schwitzenden“ Schlauch am Öltank hinweist, fragt, wieviel Druck ich gern auf den Reifen hätte, und auch noch die Zeit findet, von „seinem“ alten Benz zu erzählen. Ich weise an dieser Stelle lieber darauf hin, dass ich keinen Vertrag mit reifen.com an der Gladbecker Straße in Essen habe. Danke Jungs. Gute Arbeit. Ich komme wieder und habe Euch auch schon zigmal weiterempfohlen.

About the author

hansbahnhof

Unheilbarer Petrolhead seit 1966. Hat begonnen mit Vespa-Motorrollern und dann irgendwann mit Porsche weitergemacht.

Leave a Comment