Pepita Muster / Pepita-Stoff / Hahnentritt

Pepita (im Amerikanischen “Houndstooth”) ist ein schwarz-weiß gemusterter Bezugsstoff, der in den Sechzigern auch in der Bekleidung (Hosen, Röcke, Anzüge) häufig Verwendung fand.

Auch wenn schwarz-weiß die gängigste Farbe war, gab es weitere Farben im Porsche-Programm, darunter Pepita-Muster in Braun/Rot-Tönen.

Er gehört zu den optisch attraktivsten Stoffen, die es für die Mittelbahn der Vordersitze beim klassischen Porsche 911 gab.

Die berühmt berüchtigten Porsche 911 Recaro S-Sitze - hier restauriert mit schwarz-weißem Pepita bezogen und außen in Kunstleder. Wer welche hat, sollte gut drauf aufpassen...

Die berühmt berüchtigten Porsche 911 Recaro S-Sitze – hier restauriert mit schwarz-weißem Pepita bezogen und außen in Kunstleder. Wer welche hat, sollte gut drauf aufpassen…

Mittlerweile ist der Stoff bei vielen spezialisierten Sattlern wieder als Reproduktion zu bekommen und wird auch für die Nachbauten der schwer im Original zu findenden Recaro S-Sitze (Original Bild oben) von D´Eser und BF-Torino verwendet. Doch Achtung: Wer ein Stück originalen Pepita-Stoff sein Eigen nennt und ihn an eine aktuelle Reproduktion hält, wird feststellen, dass Original und Nachbau sich häufig stark unterscheiden. Pepita ist also nicht Pepita. Wer 100% den richtigen Stoff möchte, muss suchen!

Ganz abgesehen davon, dass Pepita gerade bei weißen oder schwarzen 911 klasse aussieht, ist er auch atmungsaktiver als das ebenfalls zeitgenössische Kunstleder für die Sitze. Pepita wurde immer nur für die Mittelbahn der Sitze verwendet. Außen kam Kunstleder – in seltenen Fällen auch Leder – zum Einsatz.

5 Comments

  • Hallo,

    ich habe ein F-Modell BJ 1969 und möchte neue Sitze einbauen. Wurde das Pepita Muster zu der Zeit schon angeboten oder kam das erst in den 70igern?

    MfG AG

    • Hallo Andreas, das gab es für alle F-Modelle von 1964 – 1973 als eine der Standard-Ausstattungen.
      Ist wirklich schön – auch für einen 69er. Und außerdem relativ atmungsaktiv – dicke Empfehlung!
      Nur nicht für die Rücksitze nehmen – das gab es nämlich nicht – auch wenn einige Händler Rücksitze mit Pepita heute anbieten. Finger weg! Viel Erfolg beim Sitzemachen!

  • Es gibt einen Unterschied zwischen Pepita und Hahnentritt. Die Übersetzung von Houndstooth ist auch Hahnentritt. Beim Pepitamuster gibt es nur quadratische Flächen, wobei einige Quadrate aus diagonalen Linien bestehen. Beim Hahnentritt werden die Quadrate mit diagonalen Linien verbunden.

    • You can get whole houndstooth sports-seats for classic Porsche 911s from Italy – the best ones are said to be from „D´Eser“ and „BF-Torino“. These are quite close to the original Recaro sports-seats. You will get the houndstooth fabric at upholsterers specialising in Porsche even in Belgium but shurely in Germany.

Leave a Comment