Bücher und Zeitschriften

Porsche 911 Weihnachten – Geschenke: Buch- und Zeitschriftentipps

Written by hansbahnhof

Das Jahr ist fast zu Ende. Zeit, über Geschenke nachzudenken. Und mit einem Buch macht man ja irgendwie nie was falsch. Meine Tipps für Buch- und Zeitschriftengeschenke mit Zielgruppe Porsche Oldtimer Fan.

Das Jahr ist fast zu Ende. Zeit, über Geschenke nachzudenken. Und mit einem Buch macht man ja irgendwie nie was falsch. Meine Tipps für Buch- und Zeitschriftengeschenke mit Zielgruppe Porsche Oldtimer Fan.

Für alle, die zu Weihnachten „ihren“ Porsche-Freak mit Nicht-Porsche-Geschenken versorgen möchten, kommt in Kürze ein zweiter Teil der Maschine Weihnachtsgeschenk-Post mit ein paar bekloppten Ideen.  Jetzt aber erst mal meine Buch- und Zeitschriftentipps.

Für Lesefaule und den Coffee-Table: Porsche Die Rennplakate von 1951 bis heute

Alles so bunt hier – ein wunderschönes Coffeetable-Book mit großen Fotos der unbezahlbaren Porsche Plakate von 1951 bis heute. Für Grafiker, Porschefans und solche, die es werden sollen. zur TDM Buchkritik

Coffee-Table Buch par excellence: Porsche Rennplakate - für Kaffeetrinker, Porschefans und natürlich für Gestalter, wie man Designer noch nannte, als in Photoshops Bilder entwickelt wurden

Coffee-Table Buch par excellence: Porsche Rennplakate – für Kaffeetrinker, Porschefans und natürlich für Gestalter, wie man Designer noch nannte, als in Photoshops Bilder entwickelt wurden

Autor: Jürgen Lewandowski
Verlag: Delius Klasing
Titel: Porsche Die Rennplakate von 1951 bis heute
Sprachen: deutsch / englisch
Verfügbarkeit: scheint (mal wieder) vergriffen zu sein – Restposten (neu) u.a. bei eBay
Preis: 39,– EUR (eBay Restposten zurzeit ca. 50,– EUR)

Für ernsthaft interessierte Porsche Oldtimer-Käufer: Das Handbuch der Originalität: Dr. B. Johnson – 911 912 Porsche

Pixelige Schwarz-Weiß Fotos, unscharfe Texte und ein Einband so dünn, wie Butterbrotpapier: Es gibt Bücher, die sind so offensichtlich in Word auf einem Windows 3.1 PC gestaltet worden, dass es weh tut. Warum empfehle ich trotzdem den Dr. Johnson? Weil er immer noch DAS Handbuch zum Thema „Originalität“ in Porsche-Kreisen ist. Und weil er Informationen enthält, die es in keinem anderen Buch über klassische Elfer gibt.

Das häßliche Entlein unter den Unentbehrlichen: Der "Dr. B. Johnson" ist die Bibel für alle Porsche Originalitätsfanatiker

Das häßliche Entlein unter den unentbehrlichen Porsche-Büchern: Der „Dr. B. Johnson“ ist die Bibel für alle Porsche Originalitätsfanatiker

Autor: Dr. Brett Johnson
Verlag: Beeman Jorgensen, Incorporated
Titel: 911 912 Porsche
Sprachen: englisch
Verfügbarkeit: ist immer vergriffen – Restposten (neu) u.a. bei eBay
Preis: unterschiedlich

Für Leser, Gucker und Geschichtsinteressierte: Frank Wiesners „Herbert Linge. Pionier in Pole-Position“

Ein schönes Geschichtsbuch, das die Porsche Geschichte rund um einen ihren wichtigsten Vertreter herum erzählt. Herbert Linge war Auszubildender, Rennfahrer, Monteur, Servicespezialist in den USA und noch viel mehr. Spannend geschrieben mit vielen originalen Fotos. zur TDM Buchkritik

Herbert Linge - Pionier in Pole Position - ein Buch über die Geschichte der Marke aufgehängt an der Geschichte eines der wichtigsten Akteure außerhalb der Porsche Familie: Herbert Linge

Herbert Linge – Pionier in Pole Position – ein Buch über die Geschichte der Marke aufgehängt an der Geschichte eines der wichtigsten Akteure außerhalb der Porsche Familie: Herbert Linge

Autor: Frank Wiesner
Verlag: Delius Klasing Verlag
Verfügbarkeit: im Moment etwas hakelig, aber auf keinen Fall 150 EUR ausgeben, wie bei Amazon zurzeit verlangt!
Preis: 32,– Euro (bei ebay ab ca. 50 EUR, in einigen Onlineshops noch neu erhältlich)

Für den Porsche-Intellektuellen mit Porsche-Vorkenntnissen: Ulf Poschardts „911“

Der stellvertretende Chefredakteur der „Welt“ und promovierte Philosoph Ulf Poschardt hat ein unterhaltsames und ungewöhnliches Porsche-Buch für Leute geschrieben, die ihren Kopf nicht nur zum Helmfaufsetzen haben. Ein Buch für Porsche-Intellektuelle – also Leute, die ihr Abitur noch auf die harte Tour gemacht haben. zur TDM Buchkritik

Für den Porsche-Intellektuellen: Poschardts "Porsche 911". Geschichte, Philosophie und Psychogramme vom Porschefahrer für Porschefahrer

Für den Porsche-Intellektuellen: Poschardts „911“. Geschichte, Philosophie und Psychogramme vom Porschefahrer für Porschefahrer

Autor: Ulf Poschardt
Verlag: Klett-Cotta
Verfügbarkeit: kein Problem
Preis: 22,95,– Euro

Für den Zeitschriften-Fan, der auch mit anderen Automarken kann: „Octane“

Nichts ist so nett, wie ein Geschenk, das ein Jahr lang nachwirkt. Teil der Maschine Zeitschriften-Tipp 2013: Octane – keine Porsche Zeitschrift, aber definitiv das stimmigste Gesamtkonzept unter den Oldtimer- / Autozeitschriften im Jahr 2013 – warum? Schöne Autos und Oldtimer haben was mit Emotionen zu tun und das kommt bei Octane gut rüber.

2013-11-17-porsche-buecher-und-zeitschriften-zu-weihnachten-201301-octance-720px

Autor: –
Verlag: premiummedia GmbH
Verfügbarkeit: an jedem Bahnhofskiosk oder im Abo unter http://www.octane-magazin.de
Preis: 6,00 EUR (D), 6,50 EUR (A), 9,50 CHF (CH), 6,90 (B, NL, LU)

Vintage – aber auch neu erhältlich: Ein packendes Stück deutscher Zeitgeschichte – Elly Rosemeyer-Beinhorn: „Mein Mann der Rennfahrer“

Elly Beinhorn war nicht nur die Frau von Bernd Rosemeyer, DEM Rennfahrer der 30er Jahre. Sie war und ist jauch heute noch der Inbegriff der mutigen und vorwitzigen Fliegerin, die sich in den windigen und experimentellen Fliegzeugen der dreißiger Jahre „mal eben“ nach Afrika und darüber hinaus traute. In „Mein Mann der Rennfahrer“ erzählt sie packend und berührend über ihre kurze Ehe mit dem Sebastian Vettel der dreißiger Jahre: Bernd Rosemeyer. Ein Buch, das von der ersten bis zur letzten Seite spannend bleibt – trotz seines Alters. zur TDM Buchkritik

Elly Beinhorn-Rosemeyer - Mein Mann der Rennfahrer: Ein packendes Buch aus den motorsportverrückten Dreißigern

Elly Rosemeyer-Beinhorn – das antiquarische Original aus den Dreißigern – Ein packendes Buch aus den motorsportverrückten Dreißigern.

Mein Mann, der Rennfahrer in der aktuellen Neuauflage - mit zusätzlichen Texten, vielen neuen Fotos.

„Mein Mann, der Rennfahrer“ in der aktuellen Neuauflage – mit zusätzlichen Texten, vielen neuen Fotos.

Bei der Entscheidung, ob man das Original aus den Dreißigern kauft oder eine Neuauflage kann man berücksichtigen, dass das Original Texte enthält, die in der Neuauflage verschwunden sind – z.B. die Beileidsbekundungen bedeutender NS-Größen. Das macht die antiquarischen Bücher als Zeitzeugen spannend. Die Neuauflage enthält dafür bessere und mehr Photos sowie ein Vorwort von Dr. Wolfgang Porsche und Vor- und Nachworte von Prof. Dr. Bernd Rosemeyer, dem Sohn von Bernd Rosemeyer und Elly Beinhorn. Ich habe beide Bücher und finde das durchaus sinnvoll.

Autor: Elly Beinhorn-Rosemeyer
Verlag: Neuauflage: Herbig, Original (antquarisch): „Deutscher Verlag Berlin“ –
Verfügbarkeit: Sowohl Neuauflage als auch antiquarische Bücher sind problemlos zu bekommen. Neuauflagen im Buchhandel – Originale aus den Dreißigern bis Sechzigern in Antiquariaten oder über eBay.
Preis: Ab ca. 8,– EUR

 

 

About the author

hansbahnhof

Unheilbarer Petrolhead seit 1966. Hat begonnen mit Vespa-Motorrollern und dann irgendwann mit Porsche weitergemacht.

1 Comment

  • …eine sehr erlesene Auswahl der Porsche Lektüre. Könnte mir ein oder 2 Bücher unter dem Weihnachtsbaum vorstellen.
    Besonders interreessant das Porsche Coffee-Table Buch mit sehr gelungenen Rennplakaten.

Leave a Comment