Bücher und Zeitschriften

Porsche Autos Weltrekorde – Ausgabe 1956 – Buchkritik

Written by hansbahnhof

Bücher aus den fünfziger Jahren haben ihren eigenen Charme. Nach Krieg und Aufbauphase war das Bedürfnis nach heiler Welt groß und wenn es um Jugendbücher ging, wurde klar zwischen Mädels und Buben unterschieden. Und für die Buben wurden nach 1000 Jahren brauner Uniformen ordentliche Vorbilder gesucht. Zum Beispiel Ferdinand Porsche.

Bücher aus den fünfziger Jahren haben ihren eigenen Charme. Nach Krieg und Aufbauphase war das Bedürfnis nach heiler Welt groß und wenn es um Jugendbücher ging, wurde klar zwischen Mädels und Buben unterschieden. Und für die Buben wurden nach 1000 Jahren brauner Uniformen ordentliche Vorbilder gesucht. Zum Beispiel Ferdinand Porsche.

Porsche Autos Ferdinand Porsche

Um den „Professor“ Ferdinand Porsche geht es in „Porsche Autos Weltrekorde“ von Heinz Sponsel. Das Buch ist ein echtes fünfziger Jahre Bubenbuch, das ich in der Ausgabe 1956 für ein paar Mark Euros bei Ebay ersteigern konnte.

„Porsche Autos Weltrekorde“ schildert die Geschichte von Ferdinand Porsche beginnend mit seiner Kindheit als Sohn eines Spenglers in Maffersdorf (Böhmen). Den Werdegang des Professors ohne Hochschulstudiums schildert Honsel romanartig und in typischer Fünfziger-Jahre Manier.

Trozdem ist jede Seite spannend und zeichnet ein lebendiges Bild vom wechselhaften Berufsleben des Urvaters aller „Porscheautos“. Sein Traum, einen Kleinwagen für die breite Masse zu bauen, steht dabei im Vordergrund. Die Nazizeit und Porsches Aktivitäten als „Wehrwirtschaftsführer“ überspringt das Buch geflissentlich. Da wollte so kurz nach dem Krieg niemand etwas von wissen und hierzu gibt es sicherlich eine profundere und aktuellere Lektüre.

Fazit

Schon aufgrund der tollen Fünfzigerjahre-Umschlagsgestaltung lohnt sich der Kauf. Bei eBay gibt es „Porsche Autos Weltrekorde“ ab und zu für einige Euros zu ersteigern. Auch in Antiquariaten kann man Glück haben. Das Buch gehört allerdings nicht zu den seltenen Stücken von Porsche Automobilia – es taucht häufiger mal auf. Für Hardcore Porsche-Fans und Automobilia Sammler eine nette Ergänzung zur Sammlung. Ansonsten als nettes (und günstiges) Geschenk für Porsche Afficionados.

 

 

About the author

hansbahnhof

Unheilbarer Petrolhead seit 1966. Hat begonnen mit Vespa-Motorrollern und dann irgendwann mit Porsche weitergemacht.

Leave a Comment