Messen und Treffen

Rückkehr nach LeMans – Porsche Museum feiert auf der Retro Classics

Written by hansbahnhof

Die 24 Stunden von LeMans verdanken ihren Ruhm nicht etwa Steve McQueen und dem gleichnamigen Film. Sie verdanken ihren Ruhm den Ingenieuren, die mutig genug waren, ihre Rennautos einem Marathon auszusetzen, der mörderisch war und ist. Und sie verdanken ihren Ruhm den Rennfahrern dahinter. Fahrer, die zu den Besten ihrer Generation gehörten und parallel dazu das Glück hatten, ihr Leben nicht zwischen Blech und Bäumen irgendwo in Frankreich wegzuhauchen, weil ein Kollege ein Fahrfehler machte oder eine Schraube abscherte.

Das Porsche Museum feiert auf der diesjährigen Retro Classics vom 13. – 16. März diese Zeit und präsentiert sich anlässlich der Rückkehr nach LeMans auf einem 660 Quadratmeter-Stand in Halle 4. Zu sehen gibt es gleich fünf ehemalige LeMans Renner: Den GT1 ´98, der 1998 das mörderische Rennen gewann, sowie den Porsche 356 SL von 1951, die „Großmutter“ 718 W-RS von 1962, den 924 GTP Le Mans von 1981 und den wahrscheinlich bekanntesten und auffälligsten aller Porsche LeMans-Wagen – das schweinchenrosafarbene 917/20 Coupé von 1971, das sonst wohlverwahrt im Museum steht.

Ja es ist ein Schwein, äh Rüssel, äh Porsche 917 meine ich. (Photo: (c) hansbahnhof, Teil der Maschine 2013)

Ja es ist ein Schwein, äh Rüssel, äh Porsche 917 meine ich. (Photo: (c) hansbahnhof, Teil der Maschine 2013)

Und damit Ihr auch die Leute hinter den Lenkrädern kennenlernen könnt, gibt es Walter (Rrrrrrröhrl) live – allerdings nur am Samstag, den  15.03. von 14.00 – 15.00 Uhr. Und – Legende pur – Hans Herrmann am Freitag, dem 14.03. von 15.30 – 16.30 Uhr sowie Sonntag, 16.03. von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr. auf dem Stand des Porsche Museums. Bringt also Bücher und Kofferraumhauben zum Unterschreiben mit.

Ein Grund mehr für den Besuch: Am Porsche-Stand wird es Gutscheine für einen reduzierten Eintritt ins Porsche Museum geben.

Quelle: Porsche AG Pressemeldung, Kommunikation Porsche AG

Im Internet: http://www.retro-classics.de/

 

About the author

hansbahnhof

Unheilbarer Petrolhead seit 1966. Hat begonnen mit Vespa-Motorrollern und dann irgendwann mit Porsche weitergemacht.

Leave a Comment