Bücher und Zeitschriften TdM Blog News

TDM für PS.Welt – heute am Bahnhofskiosk

Written by hansbahnhof

An heutigen Sonntag lohnt sich der Gang zum Bahnhofskiosk ganz besonders für Motorköpfe wie Euch und mich. Die „Welt“ bringt nämlich die dritte Ausgabe von „PS.Welt“ als Beilage in gedruckter Form.

Welt Chef-Petrolhead Dr. Ulf Poschardt („911„) druckt zum dritten Mal mutig den Welt-Motorköpfe-Blog ps.welt.de auf Zeitungspapier. Regelmäßige Leser von TDM kennen Poschardts Autoblog natürlich, weil dort 2014 eine ganze Menge ölig-digitale Beiträge von Teil der Maschine zu lesen waren. Alle, die die natürlich großartig witzigen TDM Beiträge verpasst haben, finden Zusammenfassungen 1. hier und 2. hier.

Springer experimentierfreudig

Die gedruckte PS.Welt ist aber nicht einfach der Real-Life Aufguss eines Autoblogs. Springer ist auffallend experimentierfreudig und lässt ein illustres Team aus Szenegrößen, Bloggern und „richtigen“ Journalisten unter Poschardts Ägide eigens vierrädrige Inhalte für die Print-Version produzieren. PS.Welt setzt damit ohne Zweifel inhaltliche und optische Akzente abseits vom autoherzlosen Einerlei der KFZ-Beilagen anderer periodischer Druckschriften. Die sind meist nämlich oft genau so Seventies, wie langweilig und industriegesteuert.

PS.Welt ist (natürlich) ein Kommerzprodukt, aber auch unbestreitbar anders. Gut oder schlecht anders? Da haben viele eine Meinung zu. Aber sie haben eine. Und das kann der Welt und Poschardt in Zeiten des großen Umbruchs bei Verlagen und Zeitungen nur Recht sein. Der Ansatz „PrintgoesDigitalgoesPrint“ findet jedenfalls Beachtung. Man hätte sich ja auch auf den gedruckten „Welt“-Erfolgen seit Gründung der Zeitung 1946 ausruhen können.

Dr. Ulf Poschardt, stellvertretender Chef-Petrolhead der "Welt" bringt am heutigen Sonntag Nr. 3 des analogisierten Autoblogs "PS.Welt"

Dr. Ulf Poschardt, stellvertretender Chef-Petrolhead der „Welt“ bringt am heutigen Sonntag Nr. 3 des analogisierten Autoblogs „PS.Welt“ (Foto: Teil der Maschine, Techno Classica 2014, mit TDM-Autor Ansgar FuIIand)

 

Warum schreibe ich eigentlich darüber? Die heutige Ausgabe und auch kommende PS.Welts werden mehr oder weniger viel „Teil der Maschine“ enthalten. Soviel sei verraten: Am heutigen Sonntag erkläre ich, wie man in wenigen einfachen Schritten zum Oldtimer-Fan wird – oder auch nicht.

The end and the beginning of a wonderful friendship…

Den TDM-Beitrag in der gedruckten PS.Welt sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Bloggerauge. Mit Start meiner Mitarbeit an der gedruckten PS.Welt endet  für mich nämlich gleichzeitig meine Bloggertätigkeit für die digitale Version. Das hat mir im vergangenen Jahr einen Höllenspaß gemacht, weil ich – wie bei TDM – aus dem Bauch raus schreiben konnte. AusdemBauchraus darf ich zwar auch jetzt noch, aber ein bißchen vorsichtiger bin ich natürlich schon. Die Welt am Sonntag kommt immerhin auf eine Auflage von mehr als 400.000 Exemplaren, sagt Wikipedia. Und meine Mutter liest mit.

Wenn Ihr also heute eine WAMS kaufen solltet, freue ich mich über Rückmeldung zu meinen Ergüssen – auch auf TDM. Einen schönen Sonntag! Wir treffen uns am Bahnhofskiosk!

 

About the author

hansbahnhof

Unheilbarer Petrolhead seit 1966. Hat begonnen mit Vespa-Motorrollern und dann irgendwann mit Porsche weitergemacht.

Leave a Comment