Automobilia Geschichte Museen

Verdammt lang her: Deutsches Technikmuseum Berlin 2011

Written by hansbahnhof

In meiner kleinen Serie „Verdammt lang her“ habe ich heute, passend zum Wetter, ein wunderschönes und besuchenswertes Museum herausgesucht, das wir uns 2011 angeschaut haben.

Das Deutsche Technikmuseum in Berlin ist ein lohnendes Ziel für alle Technikinteressierten, Raumfahrtverrückten, Flugbegeisterten und Steampunks. Von der ersten deutschen Kamera über die berühmten Zuse-Computer bis hin zum großartigen Rumpler-Tropfenwagen und der guten alten Tante Ju findet Ihr in Berlin so gut wie alles, was den Ruf der Deutschen als Nation der Ingenieure begründet hat. Ein Museum, das mir viel Spaß gemacht hat.

In der kleinen Galerie findet Ihr 35 Fotos aus dem Museum – viel Spaß! Weiter unten gibt es eine weitere Galerie mit Oldtimern aus der Ausstellung „Mensch in Fahrt“!

Und natürlich alte Autos! „Mensch in Fahrt“-Ausstellung im Anhalter Güterbahnhof

Zustäzlich zur festen Ausstellung des Museums findet Ihr im ehemaligen Güterbahnhof des Anhalter Bahnhofs eine gesonderte Ausstellung mit einer kleinen und feinen Auswahl vierrädriger Meilensteine. Unter der Überschrift „Mensch in Fahrt“ stellt das Deusche Technikmuseum hier von Amphicar bis Porsche 356 aus, was uns Benzinköpfe in den vergangenen 100 Jahren bewegt hat. Hier ein paar Fotos – ebenfalls aus dem Jahr 2011!

 

Das Deutsche Technikmuseum findet Ihr in Berlin-Kreuzberg.

Deutsches Technikmuseum
Trebbiner Straße 9
10963 Berlin-Kreuzberg
Telefon: 030 / 90 254-0
Fax: 030 / 90 254-175
Internet: http://www.sdtb.de/Startseite.63.0.html

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag:  9.00 – 17.30 Uhr
Samstag / Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr
Montag: geschlossen

About the author

hansbahnhof

Unheilbarer Petrolhead seit 1966. Hat begonnen mit Vespa-Motorrollern und dann irgendwann mit Porsche weitergemacht.

Leave a Comment